Komplikationsstatistik Ballondilatation/ Stenting (PCI) 2011

Komplikationsstatistik Ballondilatation/Stenting (PCI) 2011

Geringe Komplikationsrate


Wenn Sie sich für einen Eingriff am Herzen entscheiden, möchten Sie natürlich sicher sein, dass Sie sich in besten Händen befinden. Deshalb setzen wir auf Transparenz und veröffentlichen unsere Komplikationsstatistik, die unsere überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität belegt.


Neben der Weiterempfehlung durch andere Patienten sind exakte Zahlen, die unsere guten Behandlungsergebnisse dokumentieren, die beste Entscheidungshilfe für Sie. Die nachfolgenden Statistiken zeigen unsere Komplikationszahlen im bundesweiten Vergleich. Wir sind stolz darauf, dass unsere Quoten fast durchgängig unter dem Durchschnitt liegen. Dennoch tun wir alles, um die bereits sehr niedrigen Komplikationsraten zum Wohle der uns anvertrauten Patienten weiter zu senken.

Das Kardiovaskuläre Zentrum Darmstadt unterzieht sich schon seit Jahren einer freiwilligen externen Qualitätskontrolle zur Überwachung der Herzkathetereingriffe
(„Quik-Register“) mit der schon über eine Million Eingriffe erfasst wurden. Bei den stationär erbrachten Operationen erfolgt eine bundesweite Erfassung der Ergebnisse durch das vom Gesetzgeber eingesetzte Aqua-Institut.

Die hierbei erhobenen Daten sind wesentlich aussagekräftiger als Bewertungsportale im Internet. Diese stellen letztlich nur eine Ansammlung von Einzelerfahrungen dar. Hitlisten wie z.B. die Focus-Liste „Die besten Ärzte“ basieren auf einer willkürlichen Auswahl und nehmen Ärzte oft nur gegen Entgelt in die Liste auf.

Bei Fragen zur Statistik oder Einzelheiten stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort! Sprechen Sie uns an!


Qualitätsmanagement  |  Impressum  |  Seite drucken